Das Rheinische Braunkohlerevier 


 

Das Rheinische Revier umfasst die Braunkohleregion im Städtedreieck Aachen, Köln und Mönchengladbach. In den drei Tagebauen Garzweiler, Hambach und Inden wird ein Großteil der deutschen Braunkohle gefördert. Zu den Folgen des Braunkohleabbaus gehören auch die Umsiedlung, land- und forstwirtschaftliche Rekultivierung und die Entwicklung von regenerativen Energien. 

Die rekultivierten Gebiete im Rheinischen Braunkohlerevier und ein Rundblick von einem der Aussichtspunkte in die riesigen Tagebaue beeindrucken auf ihre ganz eigene Art.
©Text: Rhein-Erft-Tourismus



  

Gästeführung - Rund um die Kohle (Gruppen) - die Bustour

Unsere Tour durch das Rheinische Revier startet und endet am Schloss Paffendorf in Bergheim. Dort wird Ihre Gruppe von dem Gästeführer oder der Gästeführerin empfangen und unter den Mammutbäumen im schönen Schlosshof auf unsere Tour eingestimmt. Unsere Fahrt mit dem Bus führt anschließend entlang der bereits rekultivierten Flächen am Tagebau Hambach vorbei. 

Während der Busfahrt erfahren Sie mehr über regenerative Energien, Wasserwirtschaft, die forst- und landwirtschaftliche Rekultivierung und über die erfolgte Umsiedlung von Teilen der Bevölkerung. Am Rande des größten Tagebaulochs Europas werden Sie an zwei Aussichtspunkten den Bus verlassen können. Auf der einen Seite des Tagebaus werden Sie Schaufelradbagger, auf der anderen Seite  Absetzer an ihren Einsatzorten beobachten können. Dazwischen ein Geflecht von kilometerlangen Bandanlagen und Versorgungsleitungen.

Anschließend fahren wir mit dem Bus durch Manheim alt, inzwischen ein Geisterdorf, und sehen Manheim-neu, das nach der Umsiedlung neu entstandene Dorf. Welche Auswirkungen der Tagebau auf diese Region hatte und weiterhin haben wird, werden Sie bei dieser Tour erfahren und nachvollziehen können. Sie sind eingeladen mit uns bzw. untereinander ins Gespräch zu kommen und vor allem unvergessliche Eindrücke zu sammeln.

 

Reisezeitraum 2024- Preisangabe 2024 (Pauschal je Gruppe)
Februar bis Mitte Dezember 10:00-13:00 Uhr
oder
14:00-17:00 Uhr |
Preis: 228,00 €
Hinweis: Es ist nicht möglich, sich einer bestehenden Gruppe anzuschließen. Die Kosten für den Bus sind nicht im Preis enthalten, Sie benötigen ein eigenes Transportmittel. Bitte beachten Sie, dass wir leider nicht die Möglichkeit haben, in den Tagebau hineinzufahren.

Sie möchten eine Führung buchen?
Dann wenden Sie sich an Astrid Machuj 01573-5209805 oder [email protected] . Sie wird dann die anderen GästeführerInnen informieren - es wird dann gemeinsam abgestimmt, wer zur Verfügung steht und wer am besten zu Ihren Vorstellungen und Ihrer Gruppe passt. 
Geschäftszeiten: montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Sollte Astrid Machuj nicht erreichbar sein, hinterlassen Sie eine Nachricht - sie  meldet sich dann. 

©Text: Rhein-Erft-Tourismus


Tagebau mit dem Rad erleben

Diese Radtour in der fahrradfreundliche Region an Rhein und Erft zum Thema Tagebau ist ein Erlebnis. 
Unsere GästeführerInnen warten am Schloss in Paffendorf auf Sie. Nach einer kurzen Einführung begeben wir uns in Richtung Speedway :terra nova. Hier befand sich einst die Abraumbandtrasse zwischen dem früheren Tagebau Bergheim und dem Tagebau Hambach in Elsdorf - eine unvorstellbar große Menge an Erde wurde hier transportiert. Heute kann man hier ganz entspannt Fahrrad fahren und mehr über die Geschichte des Tagebaus und der Rekultivierung erfahren. Am Rande des Tagebaus Hambach wurde 2012 das Forum :terra nova eröffnet - ein Aussichts- und Besucherforum mit angeschlossener Gastronomie. Hier genießen wir neben dem Anblick der riesigen Schaufelradbagger im Einsatz auch den imposanten Blick in den Tagebau.  

Termine nach Anfrage

Gästeführer*innen: Astrid Machuj und Sebastian Pisi
Dauer: 3 Stunden
Länge: 
Preis: 180,00 Euro


Vortrag vor dem Informationszentrum :terra nova in Elsdorf am Tagebau Hambach

 

Vor eindrucksvoller Kulisse erklären wir Ihnen am Aussichtspunkt terra nova alles Wissenswerte über die Rheinische Bucht, den Tagebau, die Umsiedlung und die Rekultivierung. 
Gerne stimmen wir die Schwerpunkte mit Ihnen ab. 
Die Führung dauert ca. 1 Stunde. 
Kosten: 85,00 Euro



GästeführerIn: Michael FüngelingAstrid Machuj und Hans-Wilhelm Porschen

Text zum Rheinischen Braunkohlerevier©Rhein-Erft-Tourismus
Bilder Slideshow: Tagebau Hambach©Rhein-Erft-Tourismus
Bilder unten: 1. Bild©Roswitha Stock, Bild 2: Rhein-Erft-Tourismus, Bild 4:©Verein Gästeführer Rhein-Erft

Bilder Slide-Show oben
.© Rhein-Erft-Tourismus



Bilder unten: Radfahrer © Roswitha Stock, Tagebau © Rhein-Erft-Tourismus, Wiese © Monika Conrads
Vortrag © Rhein-Erft-Tourismus